von
(Kommentare: 1)

DJK SV Adlkofen : SV Gündlkofen II 6:9

Das war nichts für schwache Nerven:
Mit 9:6 in den Spielen und 35:26 in den Sätzen gewannen die Spieler vom SV Gündlkofen II ihr Auswärtsspiel in der Herren Bezirksliga Gruppe 2 Isar (Bayerischer TTV - Oberbayern-Nord) gegen den DJK SV Adlkofen. 3 Stunden lang wurde am Freitag mitgefiebert.
 
Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Einen Sieg verpassten Bruckmayer / Richter bei ihrer Vier-Satz-Niederlage gegen Neugebauer / Greif. Ohne Satzgewinn für Ulmer / Meier verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Nenno / Thalmair. Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Hirsch / Moser beim letztendlich klaren 0:3 gegen Hofer / Lang.
 
Nach den ersten Spielen gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 0:3 an den Tisch. Lange umkämpft war das Spiel zwischen Stefan Bruckmayer und André Thalmair, bevor sich der Gastspieler mit 5:11, 7:11, 11:9, 11:3, 8:11 durchsetzte. Ein ordentliches Stück Gegenwehr konnte wenig später Roland Ulmer beim 2:3 gegen Monika Nenno leisten. Am Ende verlor er jedoch knapp. Das war eine ganz schön enge Kiste! Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Punkten Vorsprung.
 
Wenig später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:5 an den Tisch. Ausschließlich einen Satzerfolg verbuchte Albrecht Hirsch bei seiner Pleite gegen Franz Hofer. Zwischenzeitlich musste Aeneas Meier zwar einen Satz abgeben, fuhr dann sein Spiel gegen Florian Neugebauer aber trotzdem sicher mit 11:8, 7:11, 11:9, 11:9 ein. Im Anschluss war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:6 an der Reihe.
 
Einen Zähler für die Gäste musste Matthias Richter wenig später bei der 1:3-Niederlage gegen Lucas Greif hinnehmen. Einen hart erarbeiteten Erfolg feierte Michael Moser beim 7:11, 11:9, 11:6, 9:11, 12:10 gegen Josef Lang, mit dem er einen Punkt für seine Mannschaft beisteuerte. Beachtenswert war das Ergebnis des fünften Satzes, den Moser mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von lediglich zwei Punkten gewann.

 

Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler des DJK SV Adlkofen und SV Gündlkofen II. Zwischenzeitlich musste Stefan Bruckmayer zwar einen Satz abgeben, fuhr nachfolgend sein Spiel gegen Monika Nenno aber dennoch sicher mit 3:1 ein. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Nach verlorenem ersten Satz drehte Roland Ulmer das Match gegen André Thalmair und gewann 3:1.

Kurz musste er zittern, aber letztlich war Albrecht Hirsch beim 11:8, 7:11, 11:7, 11:8 gegen Florian Neugebauer doch überlegen. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 5:7. Bis in den Fünften ging die Partie zwischen Aeneas Meier und Franz Hofer, die Aeneas Meier letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Ohne Satzgewinn für Matthias Richter verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Josef Lang.

Dass der unterlegene Spieler Richter nur 7 Punkte im gesamten Match erzielen konnte, verdeutlicht den eindeutigen Verlauf des Spiels. Einen Zähler für die Gäste musste Michael Moser derweil bei der 1:3-Niederlage gegen Lucas Greif hinnehmen. Nicht unverdient nahmen die Gäste somit 2 Punkte mit. Mit diesem abschließenden Spiel schloss das Team des DJK SV Adlkofen die Vorrunde mit einem Punkteverhältnis von 4:14 bei 2 Saison-Siegen, 7 Niederlagen und 0 Unentschieden ab.

Derzeit belegt man den 8. Platz und sollte dieser nach Abschluss aller Spiele noch so sein wird am 23.04.2022 in Adlkofen die Relegationsrunde für den Verbleib in der Bezirksliga Isar abgehalten.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Mike |

Zum Schluß ist es noch richtig spannend geworden. Übrigens - wir freuen uns über jeden Zuschauer ;-) Aktuelle Spiele der Tischtennismannnschaften, gibt es hier auf Homepage.

Einen Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

DJK-SV Adlkofen

Der DJK-SV Adlkofen e.V. (gegründet 1961) ist ein gemeinnütziger Verein mit ca. 900 Mitgliedern und besteht seit 55 Jahren.

KONTAKTDATEN

DJK-SV ADLKOFEN
Himmelreich 46
84166 Adlkofen

08707-1060

Social Media

Besuch uns doch mal auf unseren Social Media Plattformen. Wir würden uns freuen.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close