Trikotspende der Fa. Ingerl

Auf Initiative von unserer Torwartlegende Willi Maierbeck sponserte die Firma Zimmerei/Holzbau Ingerl neue Fußballtrikots. Der traditionelle Familienbetrieb aus Schwatzkofen unterstützte die F 1-Juniorenmannschaft auf ihrem Weg in die sportliche Zukunft.

Das Foto zeigt die F 1 – Junioren zusammen mit dem Sponsor Thomas Ingerl mit den Trainern Ludwig Huber und Franz Cronauer

Mitgliederversammlung 2014

Finanziell stabil ins Laufende Jahr

Mitgliederversammlung des DJK-SV mit Informationen zur geplanten Fusion mit dem SC Adlkofen. Kürzlich wurde die routinemäßige Mitgliederversammlung des DJK-SV im Vereinsheim abgehalten. Trotz der im September letzten Jahres wegen Neuwahlen nötig gewordenen außerordentlichen Mitgliederversammlung lief es gut für den Verein im letzten Jahr,

Weiterlesen: Mitgliederversammlung 2014

Fa. NORA Bodenbeläge Teppiche spendierte Sporttaschen

Die Firma NORA-Bodenbeläge zeigte ein Herz für die jungen Fußballer der F 1-Mannschaft und spendierte jedem Spieler einschließlich  Trainer eine Sporttasche. Bei der Geschenkübergabe in der Turnhalle

Weiterlesen: Fa. NORA Bodenbeläge Teppiche spendierte Sporttaschen

Neue Ausbildungsrichtlinie in der Fußball Jugendabteilung

Seit kurzem werden alle Fußballer des DJK SV Adlkofen, von den Bambinis bis zu der C-Jugend, nach einer gemeinsamen Ausbildungsrichtlinie trainiert. Die Richtlinie ist auf Basis der DFB-Ausbildungskonzeption erstellt worden. In der Richtlinie sind speziell für jede Altersgruppe die erforderlichen Trainingsschwerpunkte zusammengefasst. Außerdem wird ausführlich die dafür notwendige Lernmethode aufgezeigt. Ziel soll es sein, den Kindern von Anfang an die erforderlichen fußballspezifischen Fähigkeiten zu vermitteln, auf denen in der nächsten Altersstufe aufgebaut werden kann.

Mit Hilfe der Ausbildungsrichtlinie soll jedem Jugendtrainer (auch neuen, oder noch unerfahrenen Trainern) die Frage beantwortet werden, wann, was trainiert werden soll und wie die Kinder dies am besten lernen. Langfristig hofft man dadurch eine Steigerung der technischen und spielerischen Grundlagen bei allen  Jugendfußballern zu erreichen.